Verein

Die Gründung

Die noch junge Geschichte des SC Augustdorf begann im Juni 2010. Drei Freunde, namens Miktat Kaymaz, Gökan Topuz und Fuat Kirikci, die immer schon zusammen unabhängig und selbstständig Fußball spielen wollten, beschlossen bei einer gemütlichen Grillrunde, einen Verein zu gründen. Nach tagelangen Recherchen und unzähligen Telefonaten mit Verbänden, alten Weggefährten und Ratgebern, wurde mit Dennis Weber und Fuat Kirikci der erste Vorstand gewählt. Der Anfang war gemacht.

Holpriger Start

Der Verein konnte ohne Schwierigkeiten gegründet werden. Der Grundstein war zwar gelegt, aber der bedeutendste Teil einer Fußballmannschaft fehlte noch: die Fußballer. Jeder Spieler, der aus alten Zeiten bereits bekannt war und in Frage kam, wurde angesprochen. Schließlich entstand eine „Mannschaft“ aus 14 Spielern. Der Verein brauchte folglich eine Grundausstattung, um auch spielen zu können. Dafür fehlten allerdings die Gelder. Im Dorf suchte man vergebens nach Geldgebern. Es war überaus schwierig für einen Nachzüglerverein Sponsoren zu bekommen. Einzig die Pizzeria Malefiz und Optik Rehm erklärten sich bereit eine neugeborene Mannschaft zu unterstützen. Sie versorgten den SC Augustdorf mit einem Trikotsatz und zehn Fußbällen. Die Vorarbeit war geleistet, so dass der Sport selbst in den Vordergrund rücken konnte.

Meister im Gründungsjahr

Einen außergewöhnlichen Erfolg konnte man bereits in der 1. Saison verbuchen. Der SC Augustdorf schaffte es zur Überraschung vieler in die Kreisliga B aufzusteigen. Dass eine neue Mannschaft, die sich noch erst kennenlernen und strukturieren muss, bereits im ersten Jahr die Meisterschaft holt, damit hatte wohl kaum einer gerechnet. Zu der verblüffenden und tollen Leistung konnte der Verein außerdem einen Vorsprung von elf Punkten auf den Zweitplazierten verzeichnen.

Aufstieg in die Kreisliga A

Nach dem Aufstieg im Gründungsjahr in die Kreisliga B wurde eine für einen Aufsteiger sehr erfolgreiche Saison mit dem 4. Tabellenplatz beendet. Somit war die Mannschaft gefestigt für die neue Saison 2012/2013! Dort schaffte es die Mannschaft mit tollem Fußball vorzeitig die Meisterschaft zu feiern und in die Kreisliga A aufzusteigen.

Eröffnung des Vereinshauses

Im Januar 2011 eröffnete Sabahattin Tumani an der Pivitsheider Straße in Augustdorf ein Vereinshaus für den SC Augustdorf. Dort bekam der junge Verein schließlich die Möglichkeit, wichtige Treffen, Feiern oder ähnliches zu veranstalten.

Aufbruchstimmung im Verein

Nach zwei erfolgreichen Jahren entschied man sich, einen erweiterten Vorstand zu wählen. Dennis Weber, der 2. Vorsitzende des SC Augustdorf, wurde von Recep Kirikci abgelöst. Ali Tumani wurde zum Geschäftsführer ernannt, Cihan Kart zum Schriftführer, Feyzi Dayanikoglu zum Kassenwart. Fuat Kirikci wurde erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt. Die sportliche Leitung übernimmt weiterhin Miktat Kaymaz. Ercan Kaymaz konnte ab der Saison 2013 / 2014 als Sportdirektor verpflichtet werden.

Wir verwenden Cookies, damit wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern können. Wenn du die Webseite weiter nutzt, stimmst du dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close